Standort
Steinweg 10 in Jena

Bauherr
GW Projects

Baubeginn
Juni 2018

Fertigstellung
Frühjahr 2021

Nutzung
Bürogebäude

Fläche
15.000 m²

Leistungsphasen
1-5

Volumen
32.000.000 €

Büro- und Geschäftsgebäude Intershop
Jena

Wir haben für diesen und 8 weitere Standorte Machbarkeitsstudien durchgeführt, um eine geeignete Liegenschaft zu sondieren.

Das Gebäude gliedert sich in ein Erdgeschoss, welches Einzelhandel beherbergt und die darüber liegenden 7 weiteren Büroetagen. Eine Tiefgaragenebene bietet die Möglichkeit zu Unterbringung von Technik, Stellplätzen, Fahrrädern und Abstellmöglichkeiten. Das Gebäude ist als Stahlbetonskelettbau ausgeführt. Dabei sind die Wände der Tiefgarage im Bohrpfahlverfahren erstellt. Der Vorteil dieser Konstruktion besteht darin, dass keine Anker auf die benachbarten Grundstücke verbracht werden müssen. Die Technik zur Lüftung und Kühlung des Gebäudes befindet sich im 6. und 8.OG. In den Etagen 1. – 5.OG, sowie in den Turmetagen 6. – 7.OG befinden sich Büroflächen. Alle Büroetagen sind mit öffenbaren Fenstern ausgestattet. Eine mechanische vortemperierte Grundlüftung sorgt ebenfalls für frische Luft in den Flächen. Über gelochte Schallschutzdeckensegel wird der Raum zusätzlich zur Raumlüftung beheizt und gekühlt. Ein Doppelboden erlaubt es nachträgliche Kabelinstallationen vorzunehmen. Die Fassade folgt dem Gebäuderaster von 1,25m. In den Achsrastern von 7,50m stehen jeweils Stahlbetonstützen, die auch in der Fassade sichtbar gemacht werden. Durch eine weitere Stütze auf 3,75m entstehen nahezu quadratische Fassadenfelder bestehend aus horizontalen Riegeln und senkrechten Stützen. Die dazwischen gespannten Glasscheiben folgen diesem Fassadenraster. Im EG und 1.OG wird dieser Gliederung durch Reduzierung der horizontalen Riegel als Sockel ausgebildet. Dabei folgt der Turmauftakt dem Stadttor Gedanken, der später auch auf der Frauengassenseite gebaut werden soll. Der Turm wird in diesen beiden Geschossen mittels Stützen freigestellt und bildet an der Straßenecke Eisenbahndamm – Steinweg eine Kolonnade aus. Der Intershop Haupteingang befindet sich an der südlichen Gebäudeseite. Im Fortgang der Südfassade ist der Eingang zum Einzelhandel angeordnet. An der Westseite befindet sich die Anlieferung zum Einzelhandel/ Intershop, die zeitgleich auch den Zugang zum 2. Treppenhaus bildet.